Schlagwort: DER ARZNEIMITTELBRIEF

DER ARZNEIMITTELBRIEF – ein Partner im „Aktionsbündnis Fortbildung 2020“

Die Vermittlung von Informationen zu Arzneimitteln, die unabhängig sind von kommerziellen Interessen der pharmazeutischen Unternehmer (pU), gehört zu den wichtigen Anliegen des ARZNEIMITTELBRIEFs (vgl. ). Wir setzen uns auch ein für Unabhängigkeit in der Forschung, bei der Erstellung von Leitlinien und in der ärztlichen Fort- und Weiterbildung. Unsere Abonnenten können – leider nur in Deutschland – […]

Sehr geehrte Leserinnen und Leser

wir haben unsere Webseite für Sie neu gestaltet. Sie ist moderner und übersichtlicher geworden. Die Lesbarkeit wurde dadurch verbessert, besonders auch auf dem Smartphone. Deshalb wird in Zukunft auch die AMB-App überflüssig. Die Artikel- und Stichwortsuche sollte jetzt deutlich schneller gehen. Wir haben auch einige neue Funktionen integriert, wie Leseempfehlungen der Redaktion oder meistgelesene Artikel. […]

Der 53. Jahrgang des ARZNEIMITTELBRIEFs

Der Jahreswechsel ist traditionell ein Zeitpunkt, auf die vergangenen Monate zurück und auf das kommende Jahr voraus zu schauen. Im Jahr 2019 sind im ARZNEIMITTELBRIEF insgesamt 92 Artikel erschienen. Drei Hauptartikel (1) und drei kleine Mitteilungen bzw. Leserbriefe (2) beschäftigten sich mit medizinischen Leitlinien. Leitlinien analysieren die vorhandene Evidenz und geben auf dieser Basis Handlungsempfehlungen. […]

DER ARZNEIMITTELBRIEF Jahrgang 2017

Im vergangenen Jahr konnten Sie im 51. Jahrgang des ARZNEIMITTELBRIEFS insgesamt 90 Artikel lesen. Drei Hauptartikel sollen an dieser Stelle nochmals erwähnt werden. Im Januar (1) beschäftigten wir uns ausführlich mit neu zugelassenen onkologischen Wirkstoffen und kamen zu dem Schluss, dass bei der Mehrzahl der Onkologika die für Patienten relevanten Endpunkte, wie gesundheitsbezogene Lebensqualität und […]

Wie informieren Institutionen des öffentlichen Gesundheitswesens und Zulassungsbehörden über Arzneimittel? Ergebnisse einer Umfrage in acht europäischen Ländern

Die Herausgeber von insgesamt neun unabhängigen Arzneimittelzeitschriften, alle Mitglieder der International Society of Drug Bulletins (ISDB), haben im Jahr 2015 in acht europäischen Ländern Fragen zu wesentlichen Informationsquellen im Bereich der Institutionen des öffentlichen Gesundheitswesens, z.B. Health Technology Assessment(HTA)-Einrichtungen, und der Zulassungsbehörden in ihren eigenen Ländern beantwortet (1). Sechs direkte, offene Fragen waren zu beantworten: […]

DER ARZNEIMITTELBRIEF im 50. Jahrgang

Unser Jubiläum nehmen wir zum Anlass, allen Leserinnen und Lesern für ihre oft jahrzehntelange Treue zu danken. Zugleich möchten wir Sie nochmals zu unserem Symposium zum Thema „Arzneimittelinnovationen: Nutzen, Schaden, Profit“ am 15.10.2016 ins Kaiserin-Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin-Mitte einladen. Der Beginn ist um 10.00 Uhr. Das Programm des Symposiums mit den Vortragenden finden Sie […]

DER ARZNEIMITTELBRIEF im 50. Jahrgang

Im Januar 1967 erschien die erste Ausgabe unserer Zeitschrift, und mit dieser sind es bisher 596 Ausgaben, alle im Westkreuz Verlag. Der Gründer und erste Herausgeber des ARZNEIMITTELBRIEFS, der Berliner Internist Herbert Herxheimer schrieb 1970 im Spiegel (1) zur Notwendigkeit einer Industrie-unabhängigen ärztlichen Fortbildung u.a. Folgendes: „Es ergibt sich, dass die gesamte medizinische Presse … […]

In eigener Sache

Liebe Leserinnen und Leser, Herr Dr. Jochen Schuler, Salzburg, Internist und Kardiologe, ist ab Januar 2015 dritter Mitherausgeber des ARZNEIMITTELBRIEFS. Seit vielen Jahren schätzen wir seine Arbeit, zunächst als Mitglied unserer Schriftleitung, später als Leiter der AMB-Redaktion Österreich. Zahlreiche Artikel zur rationalen Pharmakotherapie und zu therapeutischen Verfahren in der Kardiologie stammen aus seiner kritischen Feder. […]

In eigener Sache

Ab dem 1. Juli 2014 werden durch ein neues Gesetz sog. Bundle-Angebote höher besteuert. Bisher galt für gedruckte Zeitschriften und Bücher der ermäßigte Mehrwertsteuersatz, auch wenn – wie beim ARZNEIMITTELBRIEF – zusätzlich ein digitales Angebot damit verbunden war. Jetzt gilt für Produkte dieser Art die volle Mehrwertsteuer. Wir haben die digitalen Zusatzprodukte des ARZNEIMITTELBRIEFS in […]

In eigener Sache

Ab Juli 2014 kann DER ARZNEIMITTELBRIEF als mobile Applikation auf alle Apple- und Android-Geräte kostenlos heruntergeladen werden. Abonnenten haben nach dem Download vollen Zugriff auf alle Artikel seit 1997 und auf das umfangreiche Schlagwortregister (s. Flyer, der dieser Ausgabe beiliegt). Ebenfalls ab Juli 2014 können Teilnehmer an unserer CME-Weiterbildung im Internet ab 7 richtigen Antworten […]

In eigener Sache

Die Beiträge im ARZNEIMITTELBRIEF erscheinen ohne Nennung der Autoren. Dies geschieht zum Schutz der Autoren vor persönlichen Anfeindungen und erlaubt ihnen, frei zu schreiben. Meist sind die Herausgeber oder Mitarbeiter der Redaktion auch die Autoren. Von Fall zu Fall werden aber auch andere, uns gut bekannte Kolleginnen und Kollegen um Mitarbeit gebeten. Wir besprechen alle […]

Liebe Leserinnen und Leser

ab Januar 2008 bieten wir Ihnen auf unserer Website eine strukturierte interaktive Fortbildung zum Erwerb von CME-Fortbildungspunkten an. DER ARZNEIMITTELBRIEF ist bei der Ärztekammer (ÄK) Berlin als Fortbildungsforum zertifiziert. Abonnenten können jetzt monatlich zwei CME-Punkte im Online-Verfahren erwerben. Zu jeder monatlichen Ausgabe steht – zeitgleich mit dem Erscheinen der Druckversion – ein Fragebogen mit zehn […]

Arzneimittel(des)information. Symposion zum 40. Jahrgang des ARZNEIMITTELBRIEFS

Unsere Veranstaltung am 2. September 2006 war den Methoden gewidmet, mit denen Pharmahersteller versuchen, den Umsatz von Arzneimitteln zu steigern. Dieses Thema ist nach unserem Wissen noch nie zum Gegenstand der Fort- und Weiterbildung gemacht worden und wird auch im Medizinstudium kaum besprochen. Entsprechend viele Interessenten hat es gegeben, der Saal im Kaiserin-Friedrich-Haus war voll, […]

DER ARZNEIMITTELBRIEF im 40. Jahrgang

Im Januar 1967 erschien die erste Ausgabe des ARZNEIMITTELBRIEFS. Der Berliner Allergologe H. Herxheimer hatte die damals revolutionäre Idee, Ärzte, Apotheker und Studenten Industrie-unabhängig über Arzneimittel zu informieren, von seinem Sohn Andrew übernommen. Dieser hatte bereits 1962 in London das Drug and Therapeutic Bulletin gegründet und sehr erfolgreich etabliert. Mit M. Schwab (Internist) und H.-W. […]

DER ARZNEIMITELBRIEF im Internet: www.der-arzneimittelbrief.de

Seit Anfang 2003 können Sie als Abonnent(in) alle Artikel des ARZNEIMITTELBRIEFS (ab Januar 1997) auch im Internet lesen. Zu wenige Leserinnen und Leser nutzen jedoch nach den Ergebnissen unserer Befragung im Februar dieses Jahres diese Möglichkeit, obwohl auf unserer Website neben den Volltext-Artikeln zusätzliche Informationen (Schlagwort-Register, Archiv) und Literatur-Suchhilfen (Links) angeboten werden. Vielleicht haben manche […]