Schlagwort: Monoklonale Antikörper

Neue Nomenklatur für therapeutisch eingesetzte monoklonale Antikörper

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vergibt seit 1991 internationale Freinamen für Arzneimittel (englisch: International Nonproprietary Name = INN). Zur Unterscheidung von Arzneimittelklassen werden dabei bestimmte Suffixe verwendet, z.B. –dipin für Kalziumantagonisten oder –cillin für Abkömmlinge der 6-Aminopenicillansäure. Therapeutisch eingesetzte monoklonale Antikörper (mAK) sind bislang an dem Suffix –mab zu erkennen. Der INN-Name von mAK hat drei weitere […]